Beschreibung

Mit der Bezeichnung “griechischer” Oregano meinen wir nicht das Herkunftsland dieses Produktes, sondern die Oregano-Sorte (Origanum Vulgarae subsp. hirtum).

Zitat laut Wikipedia.de:

“Der Griechische Oregano hat den intensivsten und besten Duft und Geschmack, der auch durch das Kochen nicht verloren geht. Griechischer Oregano hat die beste Qualität hinsichtlich der ätherischen Öle, die für den Geschmack entscheidend sind. Auf einer Skala von 1 bis 10 für Intensität und Geschmack erreicht Griechischer Oregano 10, Majoran (Origanum majorana) einen Wert von 3.”

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Griechischer_Oregano

Oregano hat als eine der wenigen Pflanzen Weltweit keine natürlichen Feinde, da die Ätherischen Öle so intensiv sind, dass Insekten lieber andere Pflanzen bevorzugen.

Verwendung:

  • Für Saucen, z.B. Nudel- bzw. Tomatensauce
  • zum Einwürzen von Fleisch
  • Als Pommes Frites Gewürz (schmeckt wie beim Griechen)
  • In Salatsaucen
  • Über Ofenkartoffeln
    Zum Würzen von Ölen
  • uvm.